Michael Phelps hat beim Meeting Montreal (Kanada) den Weltrekord über 100 Meter Schmetterling nur knapp verpasst.

In 50,48 Sekunden verbesserte der achtmalige Peking-Olympiasieger seine persönliche Bestmarke um eine Zehntelsekunde und blieb nur acht Hundertstel über dem Weltrekord von Landsmann Ian Crocker (50,40).

Damit hat Phelps zweieinhalb Wochen vor der Qualifikation der US-Schwimmer für die WM in Rom ein Zeichen gesetzt. "Ich habe ein Ziel im Kopf, das ich in diesem Sommer erreichen will. Dem bin ich wieder näher gekommen", sagte er.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel