Daniela Samulski hat bei den deutschen Meisterschaften in Berlin einen Weltrekord über 50 m Rücken aufgestellt.

Die Essenerin blieb in 27,61 Sekunden sechs Hundertstelsekunden unter der bisherigen Marke der Australierin Sophie Edington und der Chinesin Zhao Jing.

Einen Tag zuvor war Samulski im Vorlauf in 27,85 Sekunden bereits im Vorlauf Europarekord geschwommen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel