Bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin setzten Benjamin Starke und Annika Mehlhorn die Flut der Rekorde fort.

Starke knackte bei seinem Sieg über 100 m Schmetterling den 7 Jahre alten nationalen Rekord von Thomas Rupprath. Er blieb in 51,47 Sekunden 41 Hundertstel unter der Marke von Rupprath und unterbot damit auch die Norm für die WM in Rom.

Mehlhorn schwamm nationalen Rekord über dieselbe Strecke. Sie schraubte die Marke von Daniela Samulski um 18 Hundertstel auf 58,45 Sekunden, verpasste aber die WM-Norm.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel