Die nationalen Schwimm-Ausscheidungen der USA für die WM haben in Katie Hoff bereits ein erstes Opfer gefordert.

Die Olympiazweite kam über 400 m Freistil nicht über Platz sechs hinaus und muss nun auf die Qualifikation über 200m hoffen.

Mark Gangloff blieb über 100 m Brust in 59,01 Sek. nur eine Zehntel über dem Weltrekord von Kosuke Kitajima.

Ryan Lochte löste als Sieger über 400 m Lagen (4:06,40) sicher das WM-Ticket. Michael Phelps geht nur über vier Einzelstrecken - jeweils 100 und 200 m Freistil und Schmetterling - an den Start.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel