Michael Phelps hat bei den US-Trials in Indianapolis für ein weiteres Highlight gesorgt.

Der achtfache Peking-Olympiasieger verbesserte über 100 m Schmetterling in 50,22 Sekunden den Weltrekord um 18 Hundertstelsekunden. Die vorherige Bestmarke hatte sein Landsmann Ian Crocker bei den Weltmeisterschaften 2005 in Montreal aufgestellt.

"Es war großartig. Das ist etwas, was ich unbedingt erreichen wollte", sagte Phelps. Bereits zuvor hatte er sich über 200 m Freistil und 200 m Schmetterling für die bevorstehende WM in Rom qualifiziert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel