Aaron Peirsol hat bei den US-Trials seinen zweiten Weltrekord aufgestellt. Er verbesserte über 200m Rücken die Zeit auf 1:53,08 Min.

Peirsol, der zuvor schon Weltrekord über die halbe Strecke geschwommen war, lag allerdings zwölf Hundertstel über der Zeit des 19-jährigen Japaners Ryosuke Irie im Mai. Der Weltverband FINA hatte die Zeit wegen eines unerlaubten Wettkampfanzuges nicht als Weltrekord anerkannt.

"Für mich persönlich ist es kein Weltrekord. Dieser Teenager ist den Rekord in fast dem gleichen Anzug wie ich geschwommen", so Peirsol.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel