Doppel-Olympiasiegerin Britta Steffen ist nach ihren zwei Weltrekorden über 100 m Freistil von den deutschen Spitzenathleten zur "Sportlerin des Monats Juni" gewählt worden.

Die Berlinerin setzte sich mit 42,4 Prozent der Stimmen klar vor den U-21-Weltmeistern im Hockey (31,7) und den U-21-Europameistern des DFB durch, die auf 25,9 Prozent kamen.

Steffen, die in dieser Woche als Favoritin bei der WM in Rom startet, hatte bei der DM in Berlin bereits im Vorlauf den Weltrekord der Australierin Lisbeth Trickett verbessert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel