Bei der WM in Rom haben die beiden deutschen Turmspringerinnen das Halbfinale erreicht.

Christin Steuer aus Riesa kam in der Vorrunde mit 336,40 Punkten auf den vierten Platz. Die EM-Zweite Nora Subschinski (Berlin) qualifizierte sich nur als 14. (301,75) für das Halbfinale der besten 18., nachdem sie ihren vierten Sprung verpatzte.

Die Beste im Vorkampf war Olympiasiegerin Chen Ruolin aus China (388,65).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel