Die deutschen Synchronschwimmerinnen haben bei der WM in Rom in der freien Kombination im Vorkampf mit 80,167 Punkten Platz 13 belegt und damit den Einzug ins Finale verfehlt.

Beste im Vorkampf waren die Spanierinnen mit 97,500 Zählern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel