Ex-Weltmeisterin Angela Maurer aus Mainz hat bei der WM in Rom über zehn Kilometer als Fünfte eine Medaille wie schon bei Platz vier bei Olympia in Peking knapp verpasst.

Stefanie Biller landete auf Rang 26.

Den WM-Titel im Mittelmeer vor Ostia sicherte sich die britische Olympia-Zweite Keri-Anne Payne in 2:01:37,1 Stunden vor der Russin Jekaterina Seliwerstowa und Martina Grimaldi aus Italien.

Olympiasiegerin und Titelverteidigerin Larisa Ilschenko war zur Hälfte des Rennens mit Leistenbeschwerden ausgestiegen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel