Einen Tag nach seinem Titelgewinn über 5 km hat Freiwasserschwimmer Thomas Lurz bei der WM in Rom auch über die doppelte Distanz Gold gewonnen.

Der Olympia-Dritte aus Würzburg siegte nach 1:52:06,9 Stunden vor den beiden US-Amerikanern Andrew Gemmell und Francis Crippen, die 1,4 und 3,8 Sekunden zurücklagen. Der Wiesbadener Christian Reichert kam auf den 29. Platz.

Lurz ist mit nun insgesamt acht WM-Goldmedaillen gemeinsam mit der Russin Larissa Iltschenko erfolgreichster Athlet im Langstreckenschwimmen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel