Britta Steffens schärfste Rivalin Lisbeth Trickett hat Deutschlands Doppel-Olympiasiegerin bei der WM in Rom einen harten Kampf angekündigt.

"Ich liebe den Wettkampf. Deshalb bin ich hier: Um herauszufinden, wer die Beste der Welt ist", sagte Trickett.

Die Australierin, bei Olympia in Peking über 100 m Freistil Zweite hinter Steffen, hat höchsten Respekt vor der 25-jährigen Berlinerin.

"Ich bin sicher, es wird ein ganz harter Kampf. Britta hält ja nicht umsonst den Weltrekord", sagte Trickett: "Aber auch ich fühle mich sehr gut."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel