Sascha Klein und Patrick Hausding sprangen knapp am Podest vorbei. Den Synchron-Silbermedaillengewinnern vom Turm bei Olympia 2008 fehlten 0,86 Punkte zu Platz 3.

Den Titel holten sich die Chinesen Huo Liang/Lin Yue mit 482,58 vor David Boudia/Thomas Finchum aus den USA mit 456,84 und den Kubanern Jose Antonio Guerra Oliva/Jeinkler Ernesto Aguirre Manso mit 456,60 Punkten.

"Das ist bitter. Bei dieser WM sollte es wohl nicht sein", so Klein enttäuscht.

Erstmals seit der Wiedervereinigung blieben deutsche Springer bei einem Großereignis ohne Medaille.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel