Die Brustschwimmer Hendrik Feldwehr und Johannes Neumann haben bei den weltmeisterschaften in Rom das Halbfinale über 100 Meter erreicht.

Feldwehr belegte im Vorlauf in 59,52 Sekunden, sieben Hundertstel über seinem deutschen Rekord, Rang sieben. Neumann qualifizierte sich als 15. für das Halbfinale.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel