Daniela Samulski ist bei den Weltmeisterschaften in Rom im Becken des Foro Italico über 100 m Rücken als Elfte ins Halbfinale eingezogen. In 1:00,34 Min. blieb die Weltrekordlerin über 50 m eine Hundertstelsekunde über dem 6 Jahre alten deutschen Rekord von Antje Buschschulte.

Einen Europarekord stellte Gemma Spofforth auf. Die Britin schraubte ihre eigene Marke um 27 Hundertstel auf 58,78 Sek. und blieb nur eine Hundertstel über dem Weltrekord von Kirsty Coventry aus Simbabwe ihrem Olympiasieg 2008.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel