15 Stunden nach seinem WM-Triumph in Weltrekordzeit über 400 Meter Freistil schwamm Paul Biedermann bei der Weltmeisterschaften in Rom auf der halben Strecke als Vorlaufschnellster ins Halbfinale.

Der 23-Jährige blieb in 1:45,30 Minuten 59 Hundertstel zwar über seinem eigenen Europarekord, war in seinem Vorlauf aber drei Zehntelsekunden als Rekord-Olympiasieger Michael Phelps aus den USA.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel