Jan Wolfgarten hat bei der Schwimm-WM in Rom das Finale über 800 Meter Freistil als Neunter knapp verpasst.

Dem Würzburger fehlten in 7:50,10 Minuten 39 Hundertstel zum Einzug in den Endlauf.

Einen Europarekord stellte der Italiener Federico Colbertaldo auf, der in 7:44,29 Minuten 2,35 Sekunden unter der vier Jahre alten Marke des Russen Juri Prilukow blieb.

Vorlaufbestzeit schwamm der Tunesier Oussama Mellouli aus Tunesien (7:41,82).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel