Nach Doppel-Weltmeister Paul Biedermann wird es für Doppel-Olympiasiegerin Britta Steffen bei der Schwimm-WM in Rom ab Donnerstag Ernst in den Einzelwettkämpfen. Die 25-Jährige geht "völlig entspannt" in ihren Vorlauf über 100 Meter Freistil.

"Ich will Spaß haben und verspüre keinen Druck. Außerdem bin ich ja hier schon schnell geschwommen", sagte sie.

Zum Auftakt hatte Steffen die 4x100-Meter-Freistilstaffel als Startschwimmerin mit Einzelweltrekord zu Silber geführt und dabei ihre australische Erzrivalin Lisbeth Trickett in Schach gehalten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel