Chinas 4x200-m-Freistilstaffel der Frauen hat zum Abschluss des fünften Becken-Wettkampftages bei der Schwimm-WM in Rom einen Weltrekord aufgestellt.

Das Quartett blieb beim Goldgewinn in 7:42,08 Minuten 2,23 Sekunden unter der bisherigen Marke von Australien. Silber ging an die USA vor Großbritannien.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel