Die australische Olympiasiegerin Lisbeth Trickett hat eine Wettkampfpause eingelegt und will innerhalb der kommenden Monate über eine Fortsetzung ihrer Karriere bis zu den Sommerspielen 2012 in London entscheiden.

"Ich denke auch an Rücktritt, aber ich liebe das Schwimmen und will abwarten, wo ich in einiger Zeit stehe", erklärte die achtmalige Weltmeisterin.

Die 24-Jährige hatte sich bei der WM im vergangenen Monat in Rom mit einer Silber- und beim Sieg von Britta Steffen über 100 m Freistil mit einer Bronzemedaille begnügen müssen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel