Der deutsche Schwimmstar Paul Biedermann hält die Abkehr von den High-Tech-Anzügen trotz der zuletzt aufgekommenen Kritik nach wie vor für richtig.

"Ich denke, das ist der richtige Schritt", sagte der Doppel-Weltmeister von Rom der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung":

"Die wären vielleicht noch zwei, drei Jahre der große Aufreger gewesen und dann hätte man sich gefragt, was man denn noch verbessern könnte. Und dann hätten wir vielleicht alle Propeller auf dem Rücken gehabt."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel