Igor Borysik hat beim Kurzbahn-Weltcup der Schwimmer in Stockholm einen Europarekord über 100 m Brust aufgestellt.

Der WM-Siebte aus der Ukraine wurde im Finale in 57,21 Sekunden gestoppt und verbesserte damit die vom ihm selbst seit dem 12. Dezmeber 2008 gehaltene Bestmarke um 12 Hundertstelsekunden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel