Der Hamburger Steffen Deibler sorgt beim Kurzbahn-Weltcup in Berlin weiter für Furore.

Einen Tag nach seinem Weltrekord über 50 m Schmetterling (21,80 Sekunden) verbesserte der 22-Jährige im Vorlauf über 50 m Freistil seinen eigenen deutschen Rekord um eine Hundertstel auf 20,99 Sekunden.

Deibler zog als Fünfter ins Finale am Sonntagnachmittag ein.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel