Deutschlands Ausnamheschwimmerin Britta Steffen hat bei ihrem Intermezzo auf der Kurzbahn zwei deutsche Rekorde aufgestellt.

Die Doppel-Olympiasiegerin und zweifache Weltmeisterin, die wegen Trainingsrückstands im 25-Meter-Becken auf Einzelwettkämpfe verzichtet, verbesserte bei der Vorrunde der nationalen Mannschaftsmeisterschaften die Bestmarken auf ihrer Paradestrecke 100 Meter Freistil sowie über 100 Meter Lagen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel