Steffen Deibler aus Hamburg hat bei den deutschen Kurzbahn-Meisterschaften der Schwimmer in Essen seine Titel Nummer vier und fünf ins Visier genommen.

Der Weltrekordhalter über 50 m Schmetterling zog über die doppelte Distanz in 52,09 Sekunden ebenso als Schnellster ins Finale ein wie über 50 m Freistil (21,66).

Vize-Weltmeister Helge Meeuw präsentierte sich bei seinem einzigen Auftritt als Vorlaufschnellster über 100 m Rücken (51,16) in starker Verfassung. Bei den Frauen legte Lokalmatadorin Daniela Samulski (59,25) Bestzeit vor.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel