Die deutsche 50-m-Lagenstaffel der Männer hat zum Auftakt der Kurzbahn-EM in Istanbul beim Weltrekord der Russen einen deutschen Rekord aufgestellt.

Das DSV-Quartett mit Thomas Rupprath (Würzburg), Hendrik Feldwehr (Essen), Johannes Dietrich (Wiesbaden) und Schlussschwimmer Stefan Herbst (Leipzig) schlug in 1:32,72 Minuten an und blieb damit 59 Hundertstel unter der im Vorjahr bei der EM in Rijeka aufgestellten Bestmarke.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel