Der Russe Stanislaw Donez hat bei der Kurzbahn-EM in Istanbul über 50 m Rücken zum dritten Mal den Europarekord verbessert.

Der 26-Jährige schlug als Halbfinalschnellster in 22,79 Sekunden an und blieb damit noch einmal eine Hundertstelsekunde unter seiner im Vorlauf aufgestellten Bestmarke.

Als Halbfinal-Zweiter in 23,01 Sekunden untermauerte Rupprath seine Medaillenambitionen. Auch der Frankfurter Marco Di Carli kam als Achter (23,80) in den Endlauf am Freitagnachmittag.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel