Daniela Samulski hat bei den Kurzbahn-Europameisterschaften in Istanbul über 100 m Rücken eine Medaille klar verpasst.

Die WM-Zweite über die halbe Distanz schlug in 58,33 Sekunden nur als Achte an. Der EM-Sieg ging an die Russin Xenia Moskwina, die in 56,36 Sekunden ihren eigenen Europarekord um drei Zehntelsekunden unterbot.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel