Schwimm-Oldie Thomas Rupprath hat seiner Erfolgsgeschichte auf der Kurzbahn ein weiteres Kapitel hinzugefügt.

Der 32-Jährige aus Würzburg holte in Istanbul im Finale über 50 m Rücken in deutscher Rekordzeit von 22,85 Sekunden Silber und gewann damit seine 41. Medaille auf der 25-m-Bahn. Rupprath ist der einzige aktive Athlet, der seit 1996 in Rostock an allen 13 Kurzbahn-Europameisterschaften teilnahm.

Den Sieg sicherte sich der russische Top-Favorit und Titelverteidiger Stanislaw Donez.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel