Die Französin Diane Bui Duyet hat bereits im Halbfinale über 100 m Schmetterling eine neue Weltbestzeit aufgestellt.

Die 29-Jährige schlug in 55,05 Sekunden an und war damit deutlich schneller als die Australierin Felicity Galvez (55,46) vor einem Monat in Stockholm. Die Würzburgerin Lena Kalla schied als 16. (58,77) aus.

Der Russe Nikolai Skworzow hat seinen Titel über 200 m Schmetterling erfolgreich in Europarekordzeit verteidigt.

Der 25-Jährige sicherte sich in 1:49,46 Minuten Gold und blieb damit unter seiner eigenen Bestmarke (1:50,53).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel