Die deutsche 50-m-Lagenstaffel der Frauen ist bei der Kurzbahn-EM disqualifiziert worden.

Kurz nachdem das DSV-Quartett mit Daniela Samulski, Janne Schäfer, Lena Kalla und Dorothea Brandt in deutscher Rekordzeit von 1:44,25 Minuten Silber gewonnen und die deutsche Bestzeit aus dem Vorlauf um mehr als zwei Sekunden verbessert hatte, wurde das Team wegen eines Wechselfehlers aus der Wertung genommen.

Den EM-Sieg sicherte sich die Niederlande mit einem Fabel-Weltrekord von 1:42,69 Minuten, Zweiter wurde Schweden vor Russland als Dritter.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel