Julia Smit und die US-Frauenstaffel haben in Manchester Kurzbahn-Weltrekorde aufgestellt.

Smit schwamm in 4:21,04 Minuten eine neue Bestmarke über die 400-m-Lagen.

Margaret Hoelzer, Jessica Hardy, Dana Volmer und Amanda Weir blieben in 3:47,97 Minuten fast anderthalb Sekunden unter der alten Bestmarke (3:49,45), die ein kanadisches Team am 9. August dieses Jahres in Leeds aufgestellt hatte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel