Schwimm-Superstar Michael Phelps hat bei einem Meeting in Paris über die 100-m-Freistil nur den achten Platz belegt.

Der 14-malige Olympiasieger benötigte 49,70 Sekunden, Lokalmatador Fabien Gilot gewann in 49,44. Phelps hatte die 200 m Schmetterling zuvor souverän gewonnen. In 1:55,70 Minuten schwamm er über diese Distanz die viertbeste Zeit des Jahres.

Die Leistungsunterschiede erklärte der US-Amerikaner mit der kurzen Regenerationszeit zwischen beiden Finals.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel