Britta Steffen wird definitiv nicht bei der Schwimm-EM in Budapest (4. bis 15. August) an den Start gehen. Das erklärte die Doppel-Olympiasiegerin und Doppel-Weltmeisterin am Rande der deutschen Meisterschaften in Berlin.

"Ich habe im letzten halben Jahr viel gewollt, aber nicht richtig gekonnt. Mein Zustand ist nicht so, wie ich es mir wünsche. Deshalb fällt die EM für mich flach", sagte die 26 Jahre alte Berlinerin.

Steffen hat zurzeit mit einer hartnäckigen Bronchitis zu kämpfen und aus diesem Grund auf einen Start bei der DM verzichtet.

Die DM war eigentlich die einzige Chance, sich für die europäischen Titelkämpfe zu qualifizieren. DSV-Sportdirektor Lutz Buschkow, der Steffen eine Hintertür offen gelassen hatte, sprach von einem "schmerzlichen Verzicht".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel