Längerer Bart, kürzere Hose, größerer Druck: Seit seinem Sieg über den "Außerirdischen" Michael Phelps bei der Schwimm-WM 2009 in Rom hat sich im Leben von Paul Biedermann vieles verändert.

"Der Jäger ist jetzt der Gejagte. Ich bin selbst gespannt zu sehen, wie ich damit umgehen kann", sagte "Krake Paul", wie der von der "Gazzetta dello Sport" bezeichnet wurde, vor dem Start der Beckenwettbewerbe bei der EM in Budapest am Montag.

Der Doppelweltmeister will Gold über 200 und 400 m aus dem Wasser fischen. "Ich merke im Training schon, dass ich gut drauf bin."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel