Die deutsche Meisterin Sarah Poewe und Caroline Ruhnau haben bei der EM in Budapest eine Medaille über 100 m Brust verpasst.

Poewe schwamm in 1:08,60 Minuten auf Rang fünf, Ruhnau wurde Sechste (1:08,68).

Den Titel sicherte sich die Russin Julia Jefimowa (1:06,32) vor den zeitgleichen Rikke Pedersen aus Dänemark und Jennie Johansson aus Schweden (beide 1:07,36).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel