Mit dem letzten Sprung hat Wasserspringer Patrick Hausding bei der EM in Budapest Gold vom 3-m-Brett gewonnen.

Für den 21-jährigen Berliner war es bereits die dritte Medaille nach jeweils zweiten Plätzen vom 1-m-Brett sowie vom Dreier mit Synchronpartner Stephan Feck. Hausding verwies mit 463,20 Punkten die Russen Ilja Sacharow (458,15) und Jewgeni Kusnetsow (455,80) auf die Plätze zwei und drei.

Das Gold von Hausding war der sechste Titel für den Deutschen Schwimm-Verband (DSV) in Ungarn und die fünfte Medaille für die Springer.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel