Ohne seine beiden Vorzeigeschwimmer Britta Steffen und Paul Biedermann startet der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) in die diesjährige Kurzbahn-Weltcupsaison.

Auf der ersten von insgesamt sieben Stationen vom 10. bis 12. September in Rio de Janeiro nehmen in Kurzbahn-Weltrekordler Steffen Deibler (Hamburg), der EM-Dritten Jenny Mensing (Wiesbaden), Kerstin Vogel (Essen) und Marco Koch (Darmstadt) nur insgesamt vier DSV-Athleten teil.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel