Doppel-Olympiasiegerin Britta Steffen wird nach einjähriger Wettkampfpause in ihrer Heimat Berlin erstmals wieder ins Becken steigen.

"Ich bestreite meinen ersten Wettkampf am 30. und 31. Oktober beim Weltcup in Berlin", sagte die 26-Jährige dem "kicker". Innerhalb der nächsten zwei, drei Wochen wolle sie wieder bei "100 Prozent sein". Steffen hatte wegen einer Viruserkrankung seit der WM 2009 in Rom keinen Wettkampf mehr bestritten.

"Ich bin hungrig", sagte die Lebensgefährtin von Doppel-Weltmeister Paul Biedermann: "Mir geht es einfach schlecht ohne das Schwimmen, da bin ich nur ein halber Mensch."

Ein positives Urteil fällte Steffen über die Leistungen der deutschen Schwimmer bei den Europameisterschaften in Budapest: "Sowohl die Mädels als auch die Jungs haben sich dort sehr gut verkauft", sagte die Sportlerin des Jahres 2008: "Für mich befindet sich der deutsche Schwimmsport derzeit im Aufwind."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel