Nach der Absage von Dubai und dem Verzicht von Hamburg hat der Schwimm-Weltverband FINA einen neuen Austragungsort für die Schwimm-WM 2013 gefunden. Barcelona wird nun Gastgeber der Titelkämpfe in drei Jahren. Das entschied die FINA-Exekutive bei einem Treffen in Uruguay.

Die Olympiastadt von 1992 war bereits vor sieben Jahren Ausrichter der Schwimm-WM. Sie verfüge über die notwendige Infrastruktur, begründete Weltverbands-Präsident Julio Maglione.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel