Einen Tag nach Gold über 200 m Rücken ist Yannick Lebherz bei der Kurzbahn-EM in Eindhoven über 400 m Lagen mit deutschem Rekord zu Silber geschwommen.

In 4:05,08 Minuten verbesserte der 21-Jährige seine nationale Bestmarke um mehr als 3,5 Sekunden und musste sich nur dem Ungarn David Verrraszto (4.03,06) geschlagen geben. Bronze gewann der Italiener Federico Turrini (4:05,24).

Ebenso Silber gewann Hendrik Feldwehr über 100 m Brust. Der 24-Jährige musste sich in 58,09 Sekunden nur dem Italiener Fabio Scozzoli (57,78) geschlagen geben und verwies den niederländischen Titelverteidiger Robin van Aggele (58,68) auf Platz drei. Marco Koch wurde Achter (59,31).

Stanislaw Donez hat unterdessen einen Europarekord über 50 m Rücken aufgestellt. Der Russe blieb in 22,74 Sekunden zwei Hundertstel unter seiner eigenen Bestmarke vom EM-Triumph im Vorjahr in Istanbul.

Der Leipziger Stefan Herbst verpasste als Vierter (26,39) eine Medaille knapp.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel