Silber für Britta Steffen mit der Lagenstaffel und "Delfin" Tim Wallburger, Bronze für Hendrik Feldwehr und Theresa Michalak: Deutschlands Schwimmer verpassten am dritten Tag der Kurzbahn-EM in Eindhoven zwar einen Titel, haben mit nunmehr 15 Medaillen das Ergebnis aus dem Vorjahr von Istanbul schon vor dem Abschluss am Sonntag übertroffen.

Eine Enttäuschung erlebte jedoch der entthronte Titelverteidiger Jan Wolfgarten als Fünfter über 1500 m Freistil.

Jenny Mensing, Dorothea Brandt, Lisa Vitting und Steffen als Schlussschwimmerin hatten bei ihrem zweiten Platz (1:47,70 Minuten) wie schon die Freistilstaffel am Tag zuvor gegen das Oranje-Quartett (1:44,98) keine Chance. "Wir wollten sie eigentlich etwas ärgern, aber mehr war nicht drin", sagte Doppel-Olympiasiegerin Steffen, die am Sonntag über 50 m Freistil ihr viertes Edelmetall gewinnen kann.

Wallburger musste sich über 200 m Schmetterling in 1:53,71 Minuten nur dem Österreicher Dinko Jukic (1:53,35) geschlagen geben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel