Markus Deibler hat bei der Kurzbahn-EM in Eindhoven seinen Titel-Hattrick perfekt gemacht.

Der jüngere Bruder von Steffen Deibler gewann über 100 m Lagen in 52,13 Sekunden vor dem Slowenen Peter Mankoc (52,87) und dem Spanier Alan Cabello (53,24, blieb dabei aber zwei Hundertstelsekunden über dem nationalen Rekord von Thomas Rupprath.

Es war das neunte Gold für den Deutschen Schwimm-Verband (DSV).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel