Schwimm-Europameister Steffen Deibler ist bei der Kurzbahn-WM in Dubai über 100 m Schmetterling völlig überraschend im Vorlauf ausgeschieden.

Der 23 Jahre alte Hamburger war in 51,72 Sekunden als 21. fast zwei Sekunden langsamer als bei seinem EM-Triumph vor knapp drei Wochen in Eindhoven. Auch Benjamin Starke (Neukölln) verpasste als 18. das Halbfinale (51,55).

Es hat auf mich so gewirkt, als ob er die Sache etwas unterschätzt hat. Er ist zu langsam angegangen und kam dann nicht mehr aus seinem langsamen Tempo raus", sagte Bundestrainer Dirk Lange: "Ich habe davor gewarnt, dass uns hier ein Sturm entgegenbläst - und wer sich nicht festhält, wird weggeweht."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel