Peter Marschall aus den USA hat beim Kurzbahn-Weltcup in Stockholm seinen zweiten Weltrekord innerhalb von 24 Stunden aufgestellt.

In 23,05 Sekunden über 50 m Rücken war er 19 Hunderstelsekunden schneller als der zweifache Vize-Weltmeister Robert Hurley aus Australien, der die alte Bestmarke erst 17 Tage zuvor in Sydney aufgestellt und damit dem Rostocker Thomas Rupprath den Rekord entrissen hatte.

Zuvor hatte Marshall über 100 m Rücken in 49,94 Sekunden für eine neue Weltbestmarke gesorgt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel