Mit seinen beiden Schwimm-Stars Britta Steffen und Paul Biedermann wird Deutschland den Ländervergleich gegen Großbritannien am 5. und 6. Februar im Essener Leistungszentrum bestreiten.

Das bestätigte Bundestrainer Dirk Lange.

"Beide sind dabei und nehmen den Wettkampf wie alle anderen auch sehr ernst. Wir wollen uns mit den Besten messen, und die Briten zählen gerade im Hinblick auf Olympia 2012 in London zu den Besten", sagte Lange.

Bei der Erstauflage des "Duels in the Pool" im vergangenen Jahr im walisischen Swansea hatten die Athleten des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) eindeutig den Kürzeren gezogen.

Damals war Doppel-Weltmeister Paul Biedermann ebenfalls am Start gewesen.

Biedermann und Doppel-Olympiasiegerin Steffen haben gerade ein zweiwöchiges Trainingslager auf Teneriffa absolviert. "Beide haben gut gearbeitet. Insgesamt haben wir derzeit keinerlei Ausfälle. Alles läuft nach Plan", sagte der Bundestrainer auch mit Blick auf die WM im Sommer in Shanghai.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel