Die weltweit dominierende Wasserspringerin Guo Jingjing hat ihre sportliche Karriere beendet.

"Ich habe meine Aufgabe erfüllt, über Olympia in London denke ich nicht mehr nach", sagte die 29-Jährige, die in ihrer Heimat China die bekannteste Athletin überhaupt ist: "Nun sollen andere Teammitglieder ihre Chance bekommen."

Guo beherrschte die internationale Szene fast zehn Jahre lang nach Belieben. Sie war 2004 in Athen und 2008 in Peking viermal Olympiasiegerin und gewann bei fünf Weltmeisterschaften in Folge von 2001 bis 2009 insgesamt zehn WM-Titel.

Vor Olympia in Peking war Guo wegen ihrer westlichen Lebensweise und ihrer hochdotierten Sponsoren- und Model-Verträge zwischenzeitlich aus dem chinesischen Kader gestrichen, dann aber doch wieder aufgenommen worden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel