Jewgeni Korotyschkin hat beim Weltcupfinale in Berlin für einen Kurzbahn-Europarekord gesorgt.

Der Russe siegte im Finale über 100 Meter Schmetterling in 49,74 Sekunden und blieb damit 28 Hundertstel unter der alten Bestmarke des Serben Milorad Cavic.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel