Schwimmtrainer Michael Lohberg hat am Montag den Kampf gegen seine schwere Krankheit verloren.

Der ehemalige Coach der Athen-Olympiadritten Anne Poleska starb im Alter von 60 Jahren in Boca Raton/Florida an Aplastischer Anämie, einer seltenen Form von Blutarmut. Das meldet die Tageszeitung "Miami Herald". Die Krankheit war 2008 kurz vor den Olympischen Spielen in Peking diagnostiziert worden.

Lohberg, der zuletzt Weltklasse-Athleten und Nachwuchs im Coral Springs Schwimmklub in Florida trainierte, arbeitete unter anderem auch mit der viermaligen Olympiasiegerin Dara Torres zusammen.

Die 43-Jährige, die 2008 in Peking bei ihren insgesamt fünften Olympischen Spielen dreimal Silber gewann, ist tief betroffen. "Ich weiß, dass die Zeit hilft, wenn jemand stirbt, den du bewunderst und liebst, aber momentan ist es richtig hart", ließ Torres über Twitter wissen.

In seiner Laufbahn begleitete Lohberg Athleten aus verschiedenen Ländern bei insgesamt sechs Olympischen Spielen. Der Coach, der wie Poleska in Krefeld geboren wurde, hatte in den achtziger Jahren den damaligen Spitzenklub SSF Bonn trainiert. Später zog es ihn mit seiner Familie nach Florida.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel