Kasan will 2015 oder 2017 die Schwimm-WM ausrichten und die Titelkämpfe damit erstmals nach Russland holen. Das teilten Vertreter der Stadt am Donnerstag beim Kongress von "SportAccord", dem zentralen Dachverband der Sportverbände weltweit, in London mit.

Neben Kasan bewerben sich auch Seoul (Südkorea), Budapest (Ungarn), Marrakesch (Marokko) und Hongkong um die Ausrichtung einer der beiden Titelkämpfe.

Den Zuschlag für die WM 2015 vergibt der Weltschwimm-Verband FINA bereits während der diesjährigen Titelkämpfe in Shanghai (16. bis 31. Juli). 2013 findet die WM in Barcelona statt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel